Gedenktag Theodoros Boulgarides / Installation: Ich bin: Theodoros Boulgarides

Gedenktag Theodoros Boulgarides
Φόρτωση χάρτη...

ΗΜΕΡΟΜΗΝΙΑ | ΩΡΑ
Δευτέρα, 15.06.2020 @ 18:00

ΤΟΠΟΣ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ
Evangelische Auferstehungskirche
Gollierstraße 55
80339 München

ΔΙΟΡΓΑΝΩΤΗΣ
WESTEND HAT EIN GESICHT

ΤΥΠΟΣ ΕΚΔΗΛΩΣΗΣ


Gedenktag Theodoros Boulgarides / Installation:

Ich bin: Theodoros Boulgarides

Montag, 15. Juni 2020 ab 18 Uhr (siehe Ablauf)

„Ich bin: Theodoros Boulgarides“ heißt die Installation von Wolfgang Gebhard, die ab dem 15. Juni in der Evangelischen Auferstehungskirche, Gollierstraße 55, zu sehen ist.

Der Kommunikationsdesigner und Künstler zeigt hier eine Reihe von Photos von mindestens 1.000 Münchner*innen, die in dieser beeindruckenden Weise an den Mord, begangen vom NSU, an Theodoros Boulgarides am 15. Juni 2005 in seinem Laden an der Trappentreustraße 4 im Westend erinnern.

Kommunikationsdesigner und Künstler, Wolfgang Gebhard

Die Bevölkerung vom Westend (Schwanthalerhöhe) ehrt dadurch das Opfer und weist damit auf das Versprechen hin, dass dies „Nie wieder!“  passieren darf.

Zuvor um 18 Uhr wird am Ort des Mordes ein Kranz im Namen der Bürger*innen Westends, vertreten durch den Bezirksausschuss 8 und dem Arbeitskreis „Westend hat ein Gesicht“ niedergelegt.

Frau Sibylle Stöhr, BA 8 Vorsitzende und Stadträtin, sagt dazu:

Wir dürfen den rechten Terror nie unterschätzen. Rassismus, Antisemitismus und Ausländerfeindlichkeit bleiben immer die Basis von solchen Verbrechen. Im unseren Stadtteil werden wir wachsam bleiben und solche Entwicklungen nicht dulden. Und das möchten wir mit dem Gedenktag unterstreichen.

Gedenktag Theodoros Boulgarides / Installation:  Ich bin: Theodoros Boulgarides
Helga Seewann

Ab 19 Uhr verlagert sich der Ort des Gedenktages in die Auferstehungskirche. Mit einem orthodoxen Totengebet, der Vorstellung des Trauertanzes von Helga Seewann und der Uraufführung von zwei dafür geschriebenen Lieder, im Andenken an Theodoros Boulgarides, von Manuela Serafim und abschließend mit einem Friedensgebet unter Beteiligung aller christlichen Konfessionen, des Rabbiners Steven Langas und des Imams Benjamin Idriz setzt sich die Veranstaltung fort.

Gedenktag Theodoros Boulgarides / Installation:  Ich bin: Theodoros Boulgarides
Manuela Serafim

Erzpriester Apostolos Malamoussis, der die Familie Gabriel Boulgarides in all den Jahren ihres Leidens begleitete – wir dürfen nicht das Gerede von den „Döner-Morden“ vergessen – spricht über die Erfahrungen der Familien Boulgarides und Kilic, deren Angehörigen Opfer des NSU in München waren. „Gerechtigkeit und Demokratie haben bei jedem von uns einen Namen, unseren jeweiligen Namen. Ein Mord ist somit auch als Liquidierung unseres demokratischen Gemeinwesens und des Empfindens für Gerechtigkeit zu verstehen. Und das dürfen wir nicht akzeptieren“, fügt er hinzu.

Selbstverständlich bildet die Installation von Wolfgang Gebhard das Kernstück dieses Gedenktages.

Gebhard meint dazu:

Es ist für mich eine wohltuende Überraschung gewesen, wie alle angefragten Personen auf meinen Vorschlag reagierten, mir ihr Bild zur Verfügung zu stellen. Ihre Anteilnahme ist zugleich eine Identifizierung mit dem Opfer, der ja ein ganz gewöhnlicher Mensch war, der niemandem etwas angetan hat.

Durch die Bilder und die Installation ist jeder angesprochen, denn jeder ist dieser Gefahr ausgesetzt. Das Gesicht des Einzelnen wird somit das Gesicht von uns allen und prägt die kollektive Erfahrung einer Gesellschaft. Denn jeder ist zuletzt angesprochen sich gegen den Terror einzusetzen.

Die Veranstaltung wird live in den Gemeindesaal übertragen und ist per Zoom-Link kurz zuvor im Internet auf den Seiten www.auferstehungskirche.de und www.westendstudios.de aufrufbar.

Coronabedingt ist die Besucherzahl beschränkt.

Die Installation ist täglich ab 10 bis 19 Uhr in der Auferstehungskirche vom 16 Juni bis 15. August 2020 zu sehen.

In der Reihe „Reden über …“ wird montags, 19 Uhr, das Trauertanzvideo zu sehen sein. Mit den beteiligten Künstler*innen und Gäste kann das Video und die Installation „Ich bin: Theodoros Boulgarides“ betrachtet werden. Ein Austausch über Integration, Teilhabe, Erinnerungskultur
und Gedenken soll damit angeregt werden. Es gibt Platz (Stift und Papier), seine Gedanken zu formulieren …

Die Künstler*innen und Gäste sind: die Liedermacherin und interkulturelle Theaterpädagogin Manuela Serafim, die Choreografin und Trauertänzerin Helga Seewann, der Kommunikationsdesigner und Künstler Wolfgang Gebhard, der Pastoralreferent Dr. Ulrich Schäfert (St. Paul), Pfarrer Bernd Berger (Evangelische Auferstehungskirche) und die beiden Schauspieler und Performer Jürgen Wegscheider und Burchard Dabinnus.

Die Veranstaltungen sollte der Auftakt für die „6. Kunst- und Kulturetage Westend“ sein. Leider kann das Programm auf Grund der Corona-Pandemie nicht stattfinden.

Gedenktag Theodoros Boulgarides / Installation:  Ich bin: Theodoros Boulgarides

GEDENKTAG

Ich bin: Theodoros Boulgarides

Montag, 15. Juni 2020

Ablauf:

18:00 Uhr     Kranzniederlegung Trappentreustraße 4

Sibylle Stöhr (Stadträtin, Vorsitzende BA 8),

AK „Westend hat ein Gesicht“

19:00 Uhr    Auferstehungskirche, Gollierstraße 55

Totengebet für Theodoros Boulgarides – Archimandrit Georgios Siomos

Begrüßung: Pfarrer Bernd Berger

Grußwort: Stadt München (Oberbürgermeister angefragt)

Kurzer Rückblick:  Erzpriester Apostolos Malamoussis (Vertrauter der Familien Gabriel Boulgarides und Habil Kilic),

Vorstellung der Installation „Ich bin: Theodoros Boulgarides“
von Wolfgang Gebhard,

Video des Trauertanzes von Helga Seewann, Einführung Dr. Ulrich Schäfert
(Fachbereich Kunstpastoral – Erzbischöfliches Ordinariat)

Musik: Manuela Serafim (Cafe Diáspora) stellt zwei für die Veranstaltung eigens geschriebene Lieder vor (Uraufführung).

20:00 Uhr  Abschluss der Veranstaltung mit einem gemeinsamen ökumenischen und interreligiösen Gebet. Beteiligung: Archimandrit Georgios Siomos (Griechisch-Orthodoxe Metropolie), Pfarrer Bernd Berger (Evang.- Luth. Auferstehungsgemeinde), Rabbiner Steven Lagnas (Israelitische Kultusgemeinde), Imam Benjamin Idriz (Münchner Forum für Islam),
Franz Huber, Pastoralreferent Pfarrverband München-Westend

Veranstalter: Arbeitskreis „Westend hat ein Gesicht“

in Zusammenarbeit mit der den Künstler*innen: Wolfgang Gebhard, Helga Seewann, Manuela Serafim,

Bezirksausschuss BA 8 Schwanthalerhöhe, Griechisch-Orthodoxe Metropolie, Evang. – Luth. Auferstehungsgemeinde, Multikulturelles Jugendzentrum – MKJZ, Evangelisches Migrationszentrum im Griechischen Haus

Gedenktag Theodoros Boulgarides / Installation:  Ich bin: Theodoros Boulgarides

Stand: 25. Mai 2020


Καταχώρηση και προβολή της εκδήλωσής σας στο GR-News (δωρεάν). Στείλτε email στο events(at)gr-news.de με ακριβείς πληροφορίες (ημερομηνία-ώρα-χώρο-διεύθυνση διεξαγωγής, τηλέφωνο, τιμή εισόδου, περιγραφή στα ελληνικά/γερμανικά και φωτογραφία/αφίσα) τουλάχιστον 1 εβδομάδα πριν την διεξαγωγή της εκδήλωσής σας.